Drucken

Blog: Wie wir mit Bildern eine starke Zukunft gestalten.

am .

Liebe Leserinnen und Leser,

im Moment bekomme ich auf Facebook wunderschöne Urlaubsfotos von Freunden oder auch Bekannten zu sehen, beispielsweise aus Namibia oder der Mongolei. Auch ich schaue mir gerne meine Urlaubsfotos an, denn sie lösen bei mir Gefühle wie Freude, Gelassenheit, Glück oder auch Sehnsucht aus.

Bilder sind schnelle Schüsse ins Gehirn.

Die Überlegenheit der Bilder macht sich auch die Werbung zu Nutze. "Bilder sind schnelle Schüsse ins Gehirn" schreibt der Werbeforscher Kroeber-Riel, der sich besonders intensiv mit der Wirkung von Bildern beschäftigt hat. Es gibt eine Menge Eigenschaften, die das Bild für die Werbung - aber auch für andere Bereiche - so wirkungsvoll macht. Bilder erzeugen Emotionen und wecken Wünsche, sie begeistern, faszinieren, sie machen uns neugierig und erzeugen Vorfreude – sie bewirken mehr als Worte.

Aber haben Sie gewusst, dass Sie mit Bildern Ihre Zukunft gestalten können?



Als mein Mann und ich Mitte 50 waren, hatten wir eines Tages eine Diskussion darüber, wie wir unseren Lebensabend verbringen möchten. Wir beide stellten fest, dass wir ziemlich unterschiedliche Vorstellungen davon hatten. Mein Mann wollte nicht mehr solange arbeiten, ich kann mir ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen. Ich machte mir Gedanken darüber, wie und wo wir leben. Mein Mann dagegen meinte, dass wird schon. Wir beschlossen uns Unterstützung bei der Klärung dieser Frage zu holen.

Mit einer echten Vision ans richtige Ziel.

Aus meiner Coaching Ausbildung kannte ich die „Visionsarbeit“ und so habe ich meinen Lehrcoach gebeten, mit uns eine Visionsarbeit zu machen. Mit Vision Anchoring, wie diese Methode auch genannt wird, lassen sich wichtige Lebensziele mit Unterstützung von Bildern so in unserem Bewusstsein verankern, dass sie zur Leitschnur unseres Handelns werden und im hektischen Alltag nicht wieder verloren gehen.

Unsere Aufgabe war es, aus verschiedenen Magazinen die Bilder auszusuchen, die uns berühren und ansprechen und anschließend daraus unsere eigene Collage zu erstellen. Bei der anschließenden Besprechung haben wir über die Bilder und unsere Gefühle gesprochen und dabei viel übereinander gelernt. Beispielsweise warum es für meinen Mann wichtig ist, baldmöglichst den Winter im Süden zu verbringen und warum ich mir vorstellen konnte, in meine Heimat Hof zurückzuziehen.

Das alles ist nun fast 7 Jahre her. Seitdem hat sich einiges getan. Wir verbringen seit ein paar Jahren im Winter mindestens 4 Wochen auf den Kanaren, wir haben eine Wohnung in Hof gekauft. Seit mehr als 3 Jahren bin ich nun auch in Franken als Coach und Referentin tätig und die Visionsarbeit ist ein fester Bestandteil meines Coaching-Angebotes.

Im Dezember werden wir in unsere Wohnung nach Hof umziehen und unseren Lebensmittelpunkt dorthin verlagern! Die Visionsarbeit hat uns sehr dabei geholfen Schritt für Schritt diesen wichtigen Lebensabschnitt zu gestalten.

Nutzen auch Sie dieses wunderbare Instrument und visualisieren Sie Ihre Visionen. So können Sie sich selbst eine nachhaltige Richtung geben und hinterfragen häufiger das Warum Ihres Handelns. Ich helfe Ihnen gerne dabei.